Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Veranstaltungen und Kurse des Kunstvermittlungsraumes KunstSprung von Birgit Kannengießer (im Folgenden KunstSprung).

Allgemeines

Die Ankündigung von Veranstaltungen und Kursen ist unverbindlich.

Anmeldung

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere nachstehenden Geschäftsbedingungen an.

Die Anmeldung verpflichtet in jedem Fall zur Zahlung der Kursgebühr, wenn die Teilnahme bestätigt und nicht vor Veranstaltungsbeginn schriftlich / per E-Mail seitens KunstSprung abgesagt wird (siehe Kursausfall). Durch die Anmeldung zu einer Veranstaltung einerseits und die Annahme durch KunstSprung in Form der Bestätigung per E-Mail wird ein privatrechtlicher Vertrag geschlossen.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung auf der Website angegebenen Kursgebühren.

Mit der Anmeldung besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme. KunstSprung kann die Bestätigung und damit die Teilnahme von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

Anmeldung für laufende Angebote

Anmeldungen zu laufenden Angeboten erfolgen immer per 10er Buchung. Die Buchung gilt für 10 aufeinanderfolgende Termine des gewählten Kurses ab dem gewünschten Starttermin. Nicht besuchte Kurstermine können nicht erstattet oder nachgeholt werden.

Zahlung der Kursgebühr per Überweisung

Die Kursgebühren sind nach Aufforderung durch die Bestätigung Ihrer Anmeldung auf das Konto bei der Deutschen Kreditbank AG mindestens 3 Tage vor dem (ersten) Kurstermin zu überweisen. Hierbei ist die in der Bestätigung angegebene Referenz zwingend anzugeben. Eine Barzahlung vor Ort ist nicht möglich.

Birgit Kannengiesser
Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE04 1203 0000 1053 1318 74
BIC: BYLADEM1001

Versäumnis oder Verspätung der Zahlung der Kursgebühr kann zum Ausschluss vom Kurs und Stornierung der Anmeldung führen.

Haftung

Mit der Anmeldung wird anerkannt, dass KunstSprung bei Unfällen, Sachschäden und Eigentumsverlusten keine Haftung übernimmt. Ersatzpflichtig ist die eigene Versicherung des/der Teilnehmer/in bzw. der Eltern. Für den Versicherungsschutz für Sie bzw. Ihr Kind ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich, die vor dem ersten Kurstermin vorliegen muss.

Veröffentlichung von Fotos und Videos

Mit der Anmeldung können Teilnehmer*innen bzw. deren Erziehungsberechtigte einer Verwendung von Fotos und Videos, die in den Kursen entstehen, für Broschüren, Dokumentationen etc. im Sinne des §22 KunstUrhG zustimmen.

Gegenüber KunstSprung können keine Ansprüche aus solchen Verwendungen in Bezug auf Urheberrechte und Recht am eigenen Bild geltend gemacht werden.

Ferien und Feiertage

Während der Schulferien und an schulfreien Tagen, sowie gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt; es sei denn, es bestehen innerhalb eines Kurses interne Absprachen. Diese Regelung gilt auch für schulfreie Tage z.B. wegen Sturm, Eis- und Schneeglätte.

ABSAGE VON VERANSTALTUNGEN

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 5 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen gezahlte Kursgebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet oder es wird ein Ersatztermin angeboten. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen.

ÄNDERUNGSVORBEHALTE

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Inhaltes gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Datenschutz

Die persönlichen Daten werden in der EDV ausschließlich zu internen Zwecken gespeichert und nur insoweit als die Speicherung zur Erfüllung der Aufgaben der Kunstschule benötigt wird. Die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes werden gewährleistet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Widerrufsrecht

Dem Kunden, der Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, steht unter gesetzlich definierten Bedingungen ein Widerrufsrecht gegenüber KunstSprung zu. Die Einzelheiten ergeben sich aus der folgenden Widerrufsbelehrung.

Das Widerrufsrecht besteht nicht, für Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen die Anmeldung zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag der Anmeldung.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kunstvermittlungsraum KunstSprung, Martinistraße 82, 49078 Osnabrück, info@kunst-sprung.de, Tel.: +49 160/4476474) mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Schlusserklärung

Irrtümer hinsichtlich Termine und Preise bleiben vorbehalten. Bei Fehlern werden Sie unverzüglich vor Kursbeginn benachrichtigt.

Das Recht, gegen Ansprüche von KunstSprung (Birgit Kannengießer) aufzurechnen, wird ausgeschlossen, es sei denn, dass der Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist.

Ansprüche gegen KunstSprung (Birgit Kannengießer) sind nicht abtretbar.

Gerichtsstand ist Osnabrück.

 

Die vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten mit Wirkung zum 01.12.2020 in Kraft.

 

gez. Birgit Kannengießer